Ein Engel FÜR mEIN KIND

Schutzengel für  Kinder/ ein Engel für mein Kind

 Ich male einen Engel für dein Kind

 

In meinem Leben erfahre ich immer wieder, dass wir getragen und begleitet sind von einer größeren Kraft, der wir uns anvertrauen können. Ein bildlicher Ausdruck dafür ist ein Engel. Als Eltern tut es uns besonders gut, um diese liebende Kraft zu wissen. Meine Bilder helfen im Alltag, an diesen himmlischen Segen zu erinnern, der ganz persönlich und in jedem Augenblick für unser einzigartiges Kind da ist!

 

 

Wie entsteht ein Engelbild?

 

Für eine besondere Lebenssituation, zum Geburtstag, zur Taufe oder Kommunion/Konfirmation, male ich einen persönlichen Engel für dein Kind. Gerne male ich auch Engel für Erwachsene (hier erscheint im Ausdruck oft das innere Kind, das in jedem von uns vorhanden ist, oder ein Symbol).

Nach einem persönlichen Gespräch über Wünsche und Anliegen, öffne ich mich für den Seelenraum deines Kindes. Mit dieser Verbindung  gehe ich in die Natur. Innere Bilder und Farben tauchen auf. Beim Malen spüre ich die Engelkraft und sie fließt aufs Papier.

 

 


Engelbild für ein Baby

 

Ich bevorzuge leuchtende Aquarellfarben in Kombination mit Kreiden und Stiften.

Schlaf mein Kind, Schutzengelbild

 

Wie das gemalte Bild letztendlich wird, habe nicht ich alleine in der Hand. Ich erlebe, dass sich in meinen Bildern eine Liebe und Zugewandtheit ausdrückt, welche ich gar nicht nur selbst und auch nicht zu jeder Zeit entstehen lassen kann.

 

 

Engel umarmt Mädchen Gemälde

 

Mehr Informationen bekommst du gerne persönlich. Ich freue mich auf deine Anfrage. (s.Kontaktformular)

Preise siehe > Preise


Wie haben Eltern diesen Malprozess erlebt?

Mutter eines neunjährigen Sohnes : „Als ich hörte, dass Eva Engel malt, die mit uns Menschen in Verbindung stehen, hat sich das für mich nach etwas Wahrhaftigem angehört. Ich ließ mich darauf ein, ein Bild für meinen Sohn malen zu lassen. Sie hat sich im Vorfeld mein Kind beschreiben lassen- mehr innerlich als äußerlich- und heraus kam ein wunderschönes Bild, das so viel Seele zeigt, dass es ihn auch nach Jahren immer noch gleichbedeutend wiederspiegelt. Ein ganz besonderes Geschenk, das meinen Sohn hoffentlich ein Leben lang begleiten wird. Ich bin am Drüber-Nachdenken, ob mich so ein Bild nicht auch selbst auf meiner Lebensreise so positiv begleiten könnte.“

 

Mutter von zwei kleinen Mädchen: „Wir haben beiden Töchtern zur Geburt ein Engelbild malen lassen, als beide erst wenige Wochen alt waren. Vieles aus dem Gespräch über die Besonderheit gerade dieses kleinen Menschen finden wir in den Bildern wieder, die bei unseren Mädchen nun im Zimmer stehen. Dort verbreiten sie mit ihren schönen Farben eine große Ruhe und Geborgenheit und sind sowohl Erinnerung an diese erste Zeit als auch schützende Wegbegleiter für das kommende Leben.“

 

Mutter eines verstorbenen Kindes: „Unser Kind starb noch in meinem Bauch. Der große Verlust und Schmerz hat uns nicht losgelassen. Auch nicht, als unser zweites Kind geboren wurde. Wir waren unglaublich glücklich und dankbar, unser Kind in den Armen halten zu dürfen, aber es wurde uns auch bewusst, dass unser erstes Kind immer fehlen würde. Ich begann, nach einem Symbol zu suchen, das unser Kind sichtbar macht, zeigt, dass wir eine Familie mit zwei Kindern sind. Aber nichts gab unserem Kind ein Gesicht. So legte ich den Wunsch in mein Herz und übte mich in Geduld. Einige Jahre später erzählte mir meine Freundin von Eva und sagte: „Ich denke, sie ist die Richtige, um euer Kind sichtbar zu machen.“ Und sie sollte Recht behalten: Wir fuhren nach Freiburg und auf den ersten Blick wusste ich, dass Eva in der Lage war, in mein Herz zu sehen und ich ließ es zu in dem tiefen Wissen, dass ich sicher und geborgen bei ihr bin. Ich kann es kaum beschreiben, was ich fühlte, als ich das Bild zum ersten mal sah. Vielleicht ganz kurz: Dankbarkeit! Wir sind nun komplett. Vereint. Eva hat unserem Kind nicht nur ein Gesicht gegeben sondern vor allem eine Seele, die es uns ermöglicht, immer mit ihr in Verbindung zu sein. Unser Sohn liebt seine Schwester und wir lieben sie auch.